Das Tigerauge

Hallo!

Wir treffen uns heute wieder für den letzten Artikel (schon!) unserer Serie, in der wir die Schmucksteine von Liliflo, der Schweizer Schmuckmarke aus dem Kanton Jura vorstellen. Und bei diesem letzten Termin steht das charmante und betörende Tigerauge im Mittelpunkt.

Los geht's!

Praktischer Verstand - Geselligkeit - Realismus

Das Tigerauge ist ein Stein aus der Quarzfamilie, der seinen Namen wegen seiner Ähnlichkeit mit der Iris der berühmten Raubkatze hat. Das Tigerauge wurde auch Oculus Belus (das Auge von Belus) in Anlehnung an den grossen babylonischen Gott Bellus-Marduk genannt. Die Menschen trugen den Stein, um unter dem Schutz der Götter zu stehen. Daher gilt das Tigerauge als Stein des Glücks und des Wohlstands.

In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie über das Tigerauge wissen müssen: seinen Ursprung und seine Geschichte sowie seine Wirkung auf Geist und Körper. 

Viel Spass beim Lesen!

Seine Geschichte

Wie bereits erwähnt, war das Tigerauge bereits in der Antike bekannt und galt als Stein, der getragen wurde, um den Schutz der Götter anzuziehen. Im alten Ägypten wurde der Stein mit dem Auge von Gott Râ verglichen. Zu dieser Zeit glaubte man, dass der Träger die Macht hatte, in die Vergangenheit und Zukunft zu sehen. Während des Römischen Reiches waren es Soldaten, die das Tigerauge in den Minen im heutigen England entdeckten. Sie trugen den Stein beim Kampf, um vor Wunden geschützt zu sein. Im Mittelalter verwendete man das Tigerauge dann wieder aus ganz anderen Gründen: Die Menschen dachten, der Stein könne böse Absichten und Verwünschungen abwehren. In Japan wird Tigerauge wie Jaspis, Achat und Malachit verwendet, um Mineralpigment herzustellen, das sogenannte Iwa-Enogu. 

Im frühen 19. Jahrhundert wurde in Südafrika eine Tigeraugenmine entdeckt. Da man zuerst dachte, der Stein sei sehr selten, war er als kostbarer Edelstein sehr wertvoll. Als dann das Tigerauge sehr verbreitet gefunden wurde, wurde es zum Schmuckstein erklärt. Heute gibt es Vorkommen in Südafrika, den Vereinigten Staaten, Mexiko, Indien und Australien.

Seine Wirkungen auf der mentalen Ebene

Das Tigerauge ist ein Schutzstein, der vor dem bösen Blick und schlechten Schwingungen schützen soll. Er hilft, zielorientiert zu handeln. Auch soll er die Träger unterstützen, die inneren Kräfte zu mobilisieren und Klarheit zu fördern. Weil er erden und für einen praktischen Verstand sorgen soll, eignet er sich gut für Leute, die Schwierigkeiten haben, sich zu entscheiden. Daher hilft er auch bei inneren Konflikten und fördert ein positives Selbstbild. Dem Tigerauge werden auch die Stärkung der Kreativität und das Erkennen der eigenen Talente aber auch Schwächen zugeschrieben, damit man daran wachsen kann. 

Kurz zusammengefasst:

  • hilft gegen schlechte Schwingungen
  • stimuliert die Willenskraft
  • fördert die Kreativität
  • sorgt für Selbstvertrauen und Selbsterkenntnis
  • soll depressive Verstimmungen lindern, da das Tigerauge hilft, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen

Seine möglichen Wirkungen auf der körperlichen Ebene

Man sagt dem Tigerauge nach, dass es hilft, körperliche Blockaden zu lösen, zum Beispiel bei Verdauungsbeschwerden. Es soll bei Gelenkproblemen helfen und die Heilung von Knochenbrüchen beschleunigen. Auch soll es Asthma lindern. Das Tigerauge wirkt ausgleichend auf die Yin- und Yang-Energien und soll so gegen Erschöpfung helfen. 

In einigen Stichworten:

  • Macht widerstandsfähiger gegen geistige Ermüdung
  • Lindert Gelenkprobleme, insbesondere in den Beinen
  • Beschleunigt die Regeneration von Knochenbrüchen und Gewebe
  • Verringert Asthmaanfälle
  • Löst körperliche Blockaden

Und wie vibriert das wunderschöne Tigerauge bei Ihnen? Hier sind wir begeistert von all seinen Tugenden und Eigenschaften! Wenn Sie einen Tigerauge-Stein auf Ihrem Liliflo-Schmuckstück tragen möchten, finden Sie ihn in zwei Größen in unserem E-Shop, indem Sie auf die Bilder unten klicken:

In 12mm für Ihr Armband :
In 20mm für Ihr Halskette :
 

Bis bald!

Um die anderen Liliflo-Steine zu entdecken, geht es hier entlang :

  • Lapislazuli
    Lapislazuli

    Hallo!!! Ein weiterer neuer Stein auf Lilifs Blog...

  • Aventurin
    Aventurin

    Hallo! Sie sind gerade dabei, einen Artikel zu lesen, der p...

  • Amethyst
    Amethyst

    Aaaaaah der Amethyst! Der kleine Liebling der Royals im ...

  • Howlith
    Howlith

    Guten Morgen! Wir treffen uns heute, um über einen Jo...

  • Aquamarin
    Aquamarin

    Guten Tag! Wir stellen Ihnen einen Stein vor, den wir LIEBEN und den v...

  • Lavastein
    Lavastein

    Guten Morgen! Heute melden wir uns mit einem Artikel s...

  • Rosenquarz
    Rosenquarz

    Guten Tag! Aufgrund Ihrer zahlreichen Antworten auf unsere Umfrage...

  • Steine: ihre Herkunft und energetischen Eigenschaften
    Steine: ihre Herkunft und energetischen Eigenschaften

    Hallo!!! Wie Sie wissen, sind bei Liliflo Steine das...

Einen Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.